Schlafanzug Seide

Schlafanzug aus Seide

Wie sich aus dem Namen ergibt, ist der Schlafanzug ein Anzug, der zum Schlafen getragen wird. Heute tragen Frauen, Männer und Kinder Schlafanzüge und diese bestehen meist aus einer Hose und einem bequemen Oberteil, für Kinder werden auch einteilige Schlafanzüge angeboten.

Im Sprachgebrauch wird kaum zwischen einem Schlafanzug und einem Pyjama differenziert, wobei sich der Pyjama streng genommen dadurch charakterisiert, dass sein Oberteil mit Knöpfen geschlossen wird. Vor allem gemütliche und bequeme Stoffe kennzeichnen den Schlafanzug, Seide, Baumwolle oder moderne Kunst- und Chemiefasern werden daher bei der Fertigung dieser Textilien verwendet.

Das besondere an der Seide ist dabei, dass sie nicht nur seidig changierend glänzt und sehr weich und leicht ist, sondern viel Feuchtigkeit aufnehmen und die Temperaturunterschiede ausgleichen kann, also im Sommer kühlt und im Winter wärmt.

Seide wird aus den Kokons der Seidenraupen gewonnen, die bei der Bildung ihrer Kokons ein Sekret absondern, das an der Luft erstarrt und aus dem der endlose Seidenfaden entsteht. Werden die gezüchteten Raupen vor dem Schlüpfen durch Wasserdampf oder in kochendheißem Wasser abgetötet und die Seidenfäden an einem Stück abgehaspelt, spricht man von Maulbeerseide, sind die wildlebenden Raupen bereits geschlüpft und haben dadurch die Seidenfäden in mehrere Stücke zerrissen, entsteht Wildseide. Zuchtseide ist sehr glatt und fein, Wildseide ist etwas grober, stumpf glänzend und weniger glatt.

Seidenfäden sind ähnlich aufgebaut wie menschliche Haare, Seide wie die menschliche Haut, weswegen Seide auch bei empfindlicher und allergieanfälliger Haut getragen werden kann. Knitterarmut, Reißfestigkeit und Formbeständigkeit sind weitere Eigenschaften von einem seidenen Schlafanzug.

Seide will jedoch schonend gepflegt werden. Daher wird Seide nur kalt oder lauwarm und mit Seidenwaschmittel, Seife oder Haarshampoo gewaschen. Dabei wird Seide nicht geschleudert oder ausgewrungen, sondern nur leicht ausgedrückt und liegend oder auf einem Bügel getrocknet.

Mehr Tipps und Anleitungen zur
Seidenmalerei und für Seidenstoffe:

Teilen:

Ein Gedanke zu „Schlafanzug Seide“

  1. Ich kann nur bestätigen, dass Nachtwäsche aus Seide sehr bequem zu tragen ist und wirklich zum Schlafkomfort beiträgt. Außerdem hat Seide noch eine andere Wirkung, wie ich finde: sie füllt sich nicht nur auf der Haut gut an, sondern vermittelt auch dem Kopf einen Hauch von Luxus. Also ich fühle mich immer ein bisschen wie ein \“Promi\“, wenn ich mein Seidennachthemd trage.

Kommentar verfassen