Wolle Seide

Wolle und Seide

Seide verbindet eine elegante, exklusive Optik mit angenehmen Trageeigenschaften. Textilien aus Seide zeichnen sich dadurch aus, dass sie weich und leicht sind, changierend glänzen und sehr gut isolieren, im Winter also wärmen und im Sommer kühlen.

Daneben sind Stoffe aus Seide sehr formbeständig, bei richtiger Pflege überaus langlebig und nehmen beim Färben die Farbe gut auf. Stoffe und Garne aus einem Gemisch aus den Naturfasern Wolle und Seide werden in vielen Bereichen eingesetzt.

Die Zusammensetzung dieser Stoffe und Garne beinhaltet verschiedene Arten von Wolle, Seide wird beigemischt. Als Handstrickgarn eignet sich die Wolle mit Seide sehr gut für das Fertigen von Socken, Pullovern, Tüchern oder Schals, wobei die Woll-Seiden-Garne häufig auch im Wollwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden können.

Daneben werden Stilleinlagen hergestellt. Diese bestehen in der Regel aus Merinowolle und Bourette-Seide. Das Aufsaugen der Milch und den Wärmeschutz gewährleistet die Wolle, Seide sorgt dafür, dass die Stilleinlage die Flüssigkeit schnell vom Körper wegtransportiert. Die Stilleinlagen werden mit Woll- oder Seidenwaschmittel in warmen Wassern gereinigt, wobei etwas Essig das Verfilzen der Wolle verhindert.

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit des Wolle-Seide-Gemisches findet sich im Bereich von Unterwäsche, Miederwaren und hochwertiger Babykleidung. Auch hier besteht das Gemisch meist aus Merinowolle, die Seide verleiht den Textilien einen edlen Glanz und wirkt dem eventuellen Kratzen der Wolle entgegen.

Unterwäsche, Miederwaren und Babykleidung aus Wollseide haben die Eigenschaft, dass sie Wärme spenden, Hitze und Kälte ausgleichen und dadurch eine optimale Regulierung der Feuchtigkeit gewährleisten. Durch die Verarbeitung der beiden Naturfasern können auch Menschen mit sehr empfindlicher Haut oder Haut, die zu Allergien neigt, problemlos Textilien aus Wollseide tragen. In aller Regel erlaubt die Zusammensetzung aus Merinowolle und Seidenfasern eine Wäsche in der Waschmaschine im Wollwaschgang und bei einer Temperatur von 30 Grad.

Mehr Tipps und Anleitungen zur
Seidenmalerei und für Seidenstoffe:

 

Teilen:

Kommentar verfassen