Tipps zum Zuschneiden und Nähen von Seidenstoffen

Tipps zum Zuschneiden

und Nähen

von Seidenstoffen

 

Eigentlich ist Seide fast so etwas wie ein kleines Wunder der Natur. So wird Seide von den Maulbeerspinnerraupen produziert, die rund einen Monat nach ihrem Schlüpfen damit beginnen, einen Kokon aus Seidenfäden zu bauen. Diese Kokons werden anschließend vorsichtig abgehaspelt und aus den scheinbar endlos langen Seidenfäden werden edle und kostbare Seidenstoffe wie Pongé, Taft, Chiffon, Organza oder Crêpe de Chine hergestellt.

Neben den gezüchteten Seidenraupen gibt es aber auch wild lebende Seidenspinner, der bekannteste Vertreter ist der Tussahspinner.

Tipps zum Zuschneiden und Nähen von Seidenstoffen weiterlesen

Teilen:

Der Seide Blog

Der Seide und Seidenmalerei Blog

In unseren Blog für Seide und Seidenmalerei, finden sie aktuelle Berichte, Anleitungen und Produkttests zu Seidenfarben oder Gewebearten. Fachinformationen und Artikel zum Thema Stoffe färben und Maltechniken um Seidenstoffe zu verzieren.

Produktinformationen und Designs diverser Seidenkleider und Seidenprodukte, sowie Tipps und Tricks für Stickereien und Näharbeiten mit Naturseide.

Erfahren Sie mehr über Seidenspinner und die Entstehung der Seidenstoffe und lernen Sie die Vorteile des Tragekomforts kennen.

Wir berichten über Hersteller und Anbieter von Seide und hoffen ihnen umfangreiches Wissen zu diesen wunderschönen Naturprodukt zu vermitteln.

 

Viel Spaß beim stöbern!

Ihre Redaktion

Teilen: