Anleitung Duftsäckchen aus Seide

Anleitung für Duftsäckchen aus Seide  

Duftsäckchen sind eine ideale und zeitgleich dekorative Möglichkeit, um zu verhindern, dass es in Schränken etwas muffig riecht. Dabei können die Duftsäckchen entweder an der Kleiderstange oder direkt an einem Kleiderbügel befestigt oder zwischen die Kleidungsstücke oder Schuhe gelegt werden.

Außerdem sorgen Duftsäckchen dafür, dass Textilien, die in Kartons eingelagert werden, auch nach dem Auspacken noch angenehm riechen. Besonders edel und luxuriös werden die Duftsäckchen, wenn sie aus Seide hergestellt werden.

 

 

Hier dazu eine Anleitung:

       

Für die Duftsäckchen werden etwas Seide, Schleifenband, Nadel und Faden sowie getrocknete Blüten oder Potpourri benötigt.

 

       

Zuerst wird die Seide für das Duftsäckchen zugeschnitten. Das Stoffstück sollte dabei mindestens 30 Zentimeter lang und 12 Zentimeter breit sein. Danach werden erst die schmalen Enden des Säckchens vernäht, indem der Stoff etwa einen Zentimeter breit umgelegt und dann festgenäht wird.

Anschließend wird der Stoff zusammengefaltet, wobei die spätere Außenseite innen liegt und die beiden Seiten werden sauber verschlossen. Eine andere Möglichkeit, um das Säckchen zu verschließen, besteht darin, ein Bügelband zu verwenden.

Dieses wird zwischen zwei Stofflagen gelegt und durch die Wärme des Bügeleisens schmilzt das Band und klebt die Stoffe zusammen. Wichtig ist allerdings, auf eine geeignete Temperatur zu achten, um die Seide nicht zu beschädigen.

 

       

Im zweiten Schritt wird das Säckchen erst auf die richtige Seite gedreht und anschließend befüllt. Zum Füllen eignen sich beispielsweise getrocknete Lavendelblüten oder fertiges Potpourri, um den Geruch zu verstärken, kann auch etwas Duftöl über die Füllung geträufelt werden. 

 

       

Verschlossen wird das Duftsäckchen mit Schleifenband, wobei ein dünnes Bändchen aus Satin besonders gut zu der Seide passt.

Das Schleifenband sollte eine Länge von etwa 15 Zentimetern haben und für Säckchen, die in den Schrank gelegt werden, wird das Band um die Öffnung des Säckchens gelegt und zu einer Schleife gebunden. Soll das Säckchen aufgehängt werden, werden die Enden eines Bandes miteinander verknotet, so dass eine Schlaufe entsteht.

Das andere Band wird durch diese Schlaufe gezogen, um das Säckchen gelegt und wieder zu einer Schleife gebunden. Um das Säckchen an der Kleiderstange zu befestigten, wird das Säckchen so in den Schrank gehalten, dass das Säckchen in Richtung Schrankrückwand zeigt und die Schlaufe nach vorne über der Kleiderstange liegt.

Dann wird das Säckchen von unten durch die Schlaufe geführt und festgezogen.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Seidenstoffen und Seidenmalerei:

Thema: Anleitung für Duftsäckchen aus Seide

Kommentare

Kommentare